Lachyoga- Lachen ohne Grund


"Wir lachen nicht, weil wir glücklich sind- wir sind glücklich, weil wir lachen" (Dr. Madan Kataria, Erfinder des Lachyoga)

 

Lachen ist gesund. Und es hebt die Stimmung. Steckt an. Befreit. Verbindet. Warum machen wir das dann eigentlich so wenig?

 

Hier gibt es Anlässe und die Möglichkeit, ein einzigartiges und hochwirksames Training kennen zu lernen, dass dein inneres Kind anspricht und deine Lebensfreude in Wallungen bringt:

 

Lachyoga Workshop- Glückshormone im Februar

 

In diesem zweistündigem Schnupperworkshop, der nun bereits zum dritten Mal im Bürgerhaus Lokstedt stattfindet, erfährst du mehr über die Hintergründe und Wirkung von Lachyoga auf dich und deine Gesundheit. Nach einer kurzen Einfühung erlebst du eine komplette Lachyogastunde mit Lachmeditation und Entspannung zum Abschluss. Ein kleines Geschenk trägt dein befreites Lachen mit in den Alltag hinüber. Bitte lockere Kleidung mitbringen, dicke rutschfeste Socken und ein Getränk.

 

Datum: 10.2.19

Uhrzeit: 15-17 Uhr

Glücksinvestition: 20 Euro

Anmeldung: bitte direkt über das Bürgerhaus Lokstedt unter 040/ 56 52 12 oder info@buergerhaus-lokstedt.de

 



Kontraindikationen:

 

Lachyoga ersetzt keine notwendige therapeutische oder medizinische Behandlung! Lachen ist körperlich anstrengend und erhöht den Druck im Bauchinneren. Personen mit folgenden Erkrankungen und Besonderheiten sollten nicht oder nur sehr vorsichtig und nach Rücksprache mit ihrem Arzt Lachyoga machen:

 

Vorsicht bei:

Herzerkrankungen, unbehandeltem Bluthochdruck, schwerem Husten, aktuter Erkältung und Viruserkrankungen, Bruch- und Vorfallerkrankungen des Unterleibes, Bandscheibenvorfall und starken Rückenschmerzen, nach einer OP, im Früh- und Spätstadium der Schwangerschaft, bei Angina Pectoris, grünem Star und psychischen Erkrankungen wie akuten Psychosen und schweren Depressionen.