Das innere Ziel und echte Freiheit

In seinem Bestseller "Eine neue Erde" beschreibt der Weisheitslehrer Eckhart Tolle zwei Möglichkeiten, unser Leben zu leben.

 

Die meisten Menschen verfolgen demnach sogenannte äußere Ziele wie Erfolg im Beruf, eine glückliche Partnerschaft, Gesundheit, Wohlstand, Ansehen, Macht. Diese Ziele sind auf der Ebene des Tuns angesiedelt und verändern sich ständig. Es ist nicht verkehrt, äußere Ziele zu verfolgen und erfolgreich zu sein. Problematisch jedoch wird es, wenn wir nur noch nach Erfüllung und Glück im Außen suchen, von A nach B hetzen und unser Wohlsein an die Erfüllung unserer Wünsche und Bedürfnisse ausrichten. Wir werden abhängig vom Tun und äußeren Umständen und verlieren den Kontakt zu unserem wahren Wesen.

 

Das innere Ziel hingegen besteht darin, aus diesem Traum, den wir Leben nennen, zu erwachen. Dieses Ziel haben wir mit allen Menschen gemeinsam, es ist ist Sinn und Zweck der Menschlichen Existenz. Sich an diesem inneren Ziel zu orientieren ist der Grundstein zur Verwirklichung der äußeren Ziele. Es ist die Grundlage wahren Erfolgs und auf der Ebene des Seins angesiedelt. Es ist hier nicht mehr wichtig, was du tust, sondern wer du bist. Erwachen bedeutet, dich nicht mehr mit deinem Verstand und Emotionen zu identifizieren, sondern zu erkennen, wer du dahinter bist: klares Bewusstsein, frei von Widerstand gegen das, was ist. Das ist wahre Freiheit. Es bedeutet nicht, keine Gefühle mehr zu haben, du bist jedoch nicht mehr verstrickt in sie.

 

Wer einmal- sei es auch nur wenige Augenblicke- in den Zustand des reinen Gewahrseins, einen Moment des nicht-denkens eingetaucht ist, weiß, welch wunderbare tiefe Erfahrung sich da auftut. Reines Gewahrsein birgt grundlose Freude, tiefen inneren Frieden und nährende Stille in sich. Deine wahre Natur.

 

 

 

Coaching

  • Meine Grundhaltung: Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass du alles für deine Lösung bereits in dir trägst und unterstütze dich dabei, diesen Schatz zu heben.
  • Ganzheitlichkeit: Ich arbeite in meinen Coachings ganzheitlich und stark achtsamkeitsorientiert. Ich integriere die Lehren von verschiedenen Weisheitslehrern, die mir selber am meisten auf meinem eigenen Weg geholfen haben. Vor allem arbeite ich auf der Basis von Eckhart Tolle, Michael A. Singer und Frank Kinslow usw. (siehe Buchtipps unten). Dies wird flankiert von klassischen Coachingmethoden aus dem lösungsorientierten Ansatz nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg sowie imaginativen Techniken.
  • Mein Schwerpunkt liegt inzwischen auf der Erreichung des inneren Ziels. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass sich das Leben wie von selbst harmonisch neu sortiert, wenn man immer mehr wird, wer man wirklich ist.
  • Alltagstauglichkeit: Es ist mir wichtig,, dass der Weg alltagtauglich ist und du nicht mehr schwer an deiner Entwicklung arbeiten musst.
  • Du lernst, wie du mit deinen Emotionen und körperlichen Symptomen umgehen kannst. Du lernst, einen gesunden Abstand von deinem ewig plappernden Verstand einzunehmen. Du wirst deinen inneren Körper kennenlernen und zunehmend aus ihm heraus leben.
  • Du wirst immer mehr dahin kommen, JETZT schon glücklich zu sein, auch wenn deine Lebensumstände vielleicht noch nicht so sind, wie du sie gerne hättest.
  • Du wird erkennen, dass du ab einem gewissen Punkt nicht mehr davon abhängig bist, dass dein Leben immer nach deinen Vorstellunngen läuft. Du lernst Hingabe und gibst es auf, gegen den Strom anzuschwimmen. Und  erlaubst dem Fluss des Lebens, dich endlich zu tragen.

 

Melde dich gerne für kostenloses Gespräch zum kennenlernen!

 

Preise:

 

- persönliches Coaching in Hamburg Sternschanze/der Natur (Walk and talk): 90 Euro für 60 bis maximal 75 Minuten.

Paket aus drei Terminen: 255 Euro

 

- Coaching am Telefon/Skype: 80 Euro für 60 bis maximal 75 Minuten

Paket aus drei Terminen: 225 Euro

 

Termine müssen bitte 24 Stunden vorher abgesagt werden!

 

Wichtiger Hinweis: Ein Coaching kann keine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung ersetzen. Wenn du  unter einer behandlungsbedürftigen Erkrankung leidest, frage bitte zunächst deinen Arzt oder Psychotherapeuten, ob etwas gegen ein Coaching ergänzend zu seiner Behandlung spricht. Du bist jederzeit selbst für dich verantwortlich.