Über mich


Kurz:

 

Ich sehe mich als eine Inspirationsgeberin und Lebensfreudeanstifterin!

 

 

Länger:

  • 1978 in Hamburg geboren, verheiratet, ein Sohn
  • Diplomstudium der Sozialpädagogik, Schwerpunkt Beratung
  • zertifizierte Mediatorin und Coach (Ausbildung nach dem Standards des DVCT und BM) beim Brückenschlag e.V.
  • ehrenamtliche Beraterin bei Zeitleben e.V
  • freiberufliche Dozentin in der Erwachsenenbildung und Co-Referentin
  • Berufserfahrung in der Eingliederungshilfe und im Fallmanagement
  • Fort- und Weiterbildungen in Klientzentrierter Beratung nach Rogers, Lösungsfukussierter Kurzeittherapie nach de Shazer, kreativen Schreiben, systemischer Beratung, Lachyoga-Leiterin (CLYL).
  • viel Selbsterfahrung in unterschiedlichen meditativen Wegen (tibetischer Buddhismus, MBSR, Eckhart Tolle)

Ich habe mich schon früh für jegliche Formen des kreativen Ausdrucks, der ressourcenorientierten Selbsterfahrung- und entwicklung begeistert. Ich liebe Meditation, Malerei, kreatives Schreiben, freies tanzen, musizieren und noch vieles mehr. Es beglückt mich, all dies mit anderen zu teilen. Es ist mir ein großes Anliegen, mein Potential in Leichtigkeit stetig zu entfalten und mein Gegenüber dabei zu unterstützen, dies auch zu tun.

 

Seit einiger Zeit habe ich mir auf meine eigene "Lebensfahne" in bunten, großen Buchstaben die Lebensfreude geschrieben. Unter diesem Motto lebe und arbeite ich. Es gibt nichts wichtigeres, als das wir uns hier gut und wohl fühlen. Nur so können wir anderen wirklich helfen und einen Beitrag zu der "besseren" Welt leisten, die wir uns wünschen. Abgesehen davon fühlt es sich auch einfach viel besser an, sich auf positives zu fokussieren, als auf das, was nicht rund läuft. Nach meiner Erfahrung hat dieser Fokus eine enorme Auswirkung auf das (Er-) leben und zieht weite "Engels-Kreise". Dabei geht es nicht darum, vermeintliche negative Gefühle zu unterdrücken. Sondern sie liebevoll und achtsam zu integrieren, wenn sie auftauchen. Es darf auch leicht sein!

 

Glücklichsein ist eine Entscheidung, die du selber triffst- oder eben nicht. Für einen Neuanfang ist es übrigens nie zu spät! Probiere es aus.

 

Ich nehme regelmäßig an beruflichen Fort- und Weiterbildungen und Intervisionen in meinem Coaching Netzwerk teil.